Rehabilitation von Strassenkindern (CEFA)

Proyecto terminado

Región/País Tema Período Presupuesto
Albania
Educación
Governance
Derechos humanos
Formación profesional
Primary education
Descentralización
Derechos humanos (incluidos los derechos de las mujeres)
Formación profesional
01.05.2009 - 31.10.2012
CHF 2'220'000
Contexto

Rund ein Drittel der albanischen Bevölkerung lebt laut Angaben der Weltbank in Armut. Bei ethnischen Minderheiten (wie zum Beispiel den Roma) liegt die Armutsziffer noch höher. Der Teufelskreis der Armut beginnt mit der fehlenden Integration der Kinder ins Schulsystem. Seit 1996 organisiert die lokale NGO «Ndihmë Për Fëmijët » (Aide aux enfants) unter Schweizer Projektleitung Nachhilfekurse und Familienvermittlung zur Reintegration von Strassenkindern in die Familie.

Objetivos

Mit diesem Projekt werden Strassenkinder wieder in die Gesellschaft (Schule, Lehrstelle) und Familie eingeführt. Sie sollen einen sozialen Rückhalt und Zukunftsperspektiven erhalten.

Actividades

Das Projekt richtet sich an über 300 Strassenkinder und ihre Familien in den Städten Korça, Berat, Elbasan und Tirana. Priorität wird den Mädchen gegeben, um die Risiken von Frühheirat, Prostitution oder Betteln zu vermindern. Die Regierung Albaniens wird sich in dieser sechsten Phase verstärkt für die Eingliederung der Roma-Kinder engagieren (Finanzierung von zusätzlichen Lehrkräften und Sozialassistenten für Roma- Kinder sowie Registrierungshilfe für Roma-Familien).

Dirección / Officina Federal responsable COSUDE
Crédito Cooperación con Europa del Este
Contrapartes del proyecto Contraparte del contrato
ONG internacional o extranjera
Sector privado
  • Sector privado suizo
  • Ndihmë Për Fëmijët (Aide aux enfants); diverse albanische Ministerien


Presupuesto Fase en curso Presupuesto suizo CHF   2'220'000 Presupuesto actual suizo ya emitido CHF   2'225'143
Fases del proyecto Fase 7 01.11.2012 - 31.10.2016   (Completed)

Fase 6 01.05.2009 - 31.10.2012   (Completed)

Fase 5 01.01.2009 - 30.04.2009   (Completed)