Burgschauspielerin Sylvie Rohrer (CH)


This page has not been translated into English. Please select a language from the following list.

Mittwoch, 01.01.2020 – Samstag, 01.01.2022

Theater; Performance

Sylvie Rohrer
Sylvie Rohrer © Georg Schlosser

Sylvie Rohrer, geboren 1968 in Bern, besuchte die Schauspielakademie in Zürich. 1995 wurde sie als „Beste Nachwuchsschauspielerin“ von der Zeitschrift Theater heute ausgezeichnet, 1996 erhielt sie den Boy-Gobert-Preis und wurde im selben Jahr erneut zur „Besten Nachwuchsschauspielerin“ gewählt. Seit 1999 ist Sylvie Rohrer Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. 2007 erhielt sie den Nestroy-Theaterpreis in der Kategorie „Beste Schauspielerin“. Gastengagements führten sie zu den Salzburger Festspielen, ans Berliner Ensemble sowie ans Zürcher Schauspielhaus. Sylvie Rohrer ist ebenfalls in diversen Film- und Fernsehrollen zu sehen.

Die Burgschauspielerin wurde kürzlich für ihre starke und berührende Interpretation von Texten der 1951 verstorbenen österreichischen Schriftstellerin Hertha Kräftner von der ORF-Hörspiel-Jury zur Schauspielerin des Jahres 2018 gekürt. In dem Hörspiel „Weil immer das Meer vor der Liebe ist. Elegie für und nach Hertha Kräftner“ zeigt Sylvie Rohrer ihre Fähigkeit, sich im Mikrokosmos der Stimmbildung für das Medium Hörspiel frei zu bewegen.

Am Burgtheater erhielt sie bereits für ihr Solo über eineinviertel Stunden in Elfriede Jelineks "Über Tiere" (Inszenierung: Ruedi Häusermann) den "Nestroy"-Theaterpreis.

Ort: Burgtheater / Akademietheater/ Vestibül / Kasino am Schwarzenbergplatz