Schweizerische Botschaft in Bulgarien

Videobotschaft von Frau Muriel Berset Kohen, Botschafterin der Schweiz in Bulgarien

© Schweizerische Botschaft in Bulgarien

Coronavirus COVID-19 Einreiseverbot

Das Bulgarische Gesundheitsministerium hat einen neuen Erlass  RD-01-184 / 06.04.2020 verabschiedet. Mit diesem Erlass wird ein vorübergehendes Einreiseverbot sowie eine Quarantäneregelung in das Hoheitsgebiet der Republik Bulgarien eingeführt. Transit durch Bulgarien wird auch geregelt:

Es wird vorübergehend die Einreise aller Drittstaatsangehörigen über alle Grenzübergänge auf dem Luft-, See-, Schienen- und Straßenweg in das Hoheitsgebiet der Republik Bulgarien untersagt. Es betrifft auch die Einreise von Personen aus der Schweiz.
Die Verbote gelten nicht für Bulgarische Staatsangehörige, Familienangehörige bulgarischer Staatsangehöriger, Personen mit ständigem, dauerhaftem oder langfristigem Aufenthaltsstatus in Bulgarien und deren Familienangehörige, sowie sechs zusätzliche Kategorien von Personen;
Sonderregelungen werden für Personen eingeführt, die Waren und Dienstleistungen erbringen und für Personen und Lastkraftwagen auf Durchreise durch Bulgarien.
1. Den Text des Erlasses finden Sie unter folgendem Link:

Erlass Gesundheitsminister 183 / 06.04.2020 (PDF, 278.1 kB) 

 

Botschaftsgebäude in Sofia © EDA

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Neues Coronavirus

Für Informationen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus (COVID-19) sind insbesondere die Informationen und Anweisungen der lokalen Behörden www.mh.government.bg und www.mfa.bg sowie die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO zu beachten.

Auf Bundesebene informiert das Bundesamt für Gesundheit BAG die Bevölkerung über das neue Coronavirus COVID-19 und erlässt Reise-Empfehlungen.

Bei Fragen seitens Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer bitte folgenden Link öffnen: «Was rät das EDA?»

Die Reisehinweise des EDA bieten Reisenden eine Grundlage für die Vorbereitung ihrer Reise, indem sie über mögliche Risiken informieren und gewisse Vorsichtsmassnahmen empfehlen. Sie sind eine Ergänzung zu anderen Informationsquellen.

Für dringende Anliegen kontaktieren Sie bitte die Helpline EDA  (Tel. +41 800 24-7-365 / +41 58 465 33 33) oder kontaktieren Sie die Schweizer Vertretung in Sofia.

Einreise in die Schweiz

Ab 25. März 2020 hat der Schweizerische Bundesrat die Einreisebeschränkungen in die Schweiz auf alle Länder mit Ausnahme des Fürstentums Liechtenstein ausgedehnt.
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des SEM.

Informationen zu Flügen in die Schweiz

Wir möchten Sie darüber informieren, dass derzeit nur Bulgaria air Flüge in die Schweiz durchführt.

Bitte erkundigen Sie sich bei der Fluggesellschaft:

www.air.bg

Wichtige Informationen

Schweizerische Staatsangehörige, welche als Touristen oder aus geschäftlichen Gründen nach Rumänien und Bulgarien reisen, können zur Zeit zurück in die Schweiz fliegen. Da immer mehr Fluggesellschaften täglich Flüge reduzieren oder streichen, wissen wir nicht wie lange das noch möglich ist. Falls Sie in der Schweiz zurück reisen wollen, kontaktieren Sie persönlich, so schnell wie möglich eine Fluggesellschaft.

Die Rückreise in die Schweiz mit dem Auto ist nicht mehr möglich, da mehrere Grenzen schon geschlossen sind.

Jeder Schweizer Bürger trägt die Eigenverantwortung bei der Durchführung einer Auslandreise gemäss Bundesgesetz über Schweizer Personen und Institutionen im Ausland (195.1)

Falls Sie sich entscheiden in Rumänien oder Bulgarien zu bleiben, bitten wir Sie die Applikation «Travel Admin» herunter zu laden und sich mit Ortsangabe zu registrieren.

Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit.

Willkommen

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Schweiz und Bulgarien

Schweizer Diplomatie und Engagement in Bereich Bildung, Kultur und Wirtschaft

Büro Erweiterungsbeitrag Sofia

koordiniert Mittel und Projekte des Erweiterungsbeitrags vor Ort

Aktuell

Lokale und internationale Nachrichten und Veranstaltungen