Schweizerische Botschaft in Belgien

Wichtige Information COVID-19

Wichtige Informationen über die in der Schweiz getroffenen Massnahmen zur Eindämmung von COVID-19

1. Empfehlung, zu Hause zu bleiben: Der Bundesrat ruft die Bevölkerung auf, zu Hause zu bleiben und soziale Kontakte sowie nicht notwendige Reisen zu reduzieren.

2. Schliessung von öffentlich zugänglichen Einrichtungen um 19 Uhr: Einrichtungen, insbesondere Geschäfte und Märkte, müssen zwischen 19.00 Uhr und 6.00 Uhr geschlossen sein. Sie bleiben auch an Sonn- und Feiertagen geschlossen. In Kantonen, in denen dies epidemiologisch vertretbar ist, können diese Einrichtungen bis 23 Uhr geöffnet bleiben.

3. Schliessung von Restaurants, Kultur-, Freizeit- und Sportstätten: Diese Einrichtungen sind ab Dienstag, 22. Dezember geschlossen. In Kantonen mit guter epidemiologischer Situation sind Erleichterungen möglich.

Kantonale Massnahmen: Wir weisen Sie darauf hin, dass die Massnahmen im Zusammenhang mit COVID-19 von Kanton zu Kanton variieren. Bitte konsultieren Sie die Website Ihres Zielkantons, um sich über die geltenden Massnahmen zu informieren.

Informieren Sie sich über die Situation in der Schweiz: Es ist wichtig zu beachten, dass sich die aktuelle Situation ständig ändert. Deshalb ist es von Bedeutung, regelmässig die Website des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) zu konsultieren.
 

****


Wichtige Informationen über die in Belgien getroffenen Massnahmen zur Eindämmung von COVID-19

Obligatorische Quarantäne nach einem Aufenthalt von mehr als 48 Stunden in einer roten Zone. Alle Aufenthalte in einer roten Zone werden von nun an als Hochrisikokontakte betrachtet. Ab dem 31. Dezember 2020 müssen sich daher alle Personen (Einwohner und Nicht-Einwohner), die nach einem Aufenthalt von mindestens 48 Stunden in einer roten Zone nach Belgien zurückkehren, in Quarantäne begeben. Die Quarantäne kann nur durch einen negativen PCR-Test beendet werden, der am siebten Tag der Quarantäne durchgeführt wird. Nur in wenigen Fällen sind strikte Ausnahmen vorgesehen (siehe Mitteilung).

PCR-Test bei der Rückkehr nach Belgien am ersten und siebten Tag. Einwohner, die aus einer roten Zone zurückkehren und sich dort länger als 48 Stunden aufgehalten haben, müssen sich am ersten und siebten Tag der Quarantäne testen lassen. Ab dem 2. Januar 2021 erhalten die Personen bei ihrer Rückkehr eine SMS, mit der sie sich bei einem Testzentrum melden können.

Diese Massnahmen kommen zu den bereits genommenen Beschlüssen hinzu, die insbesondere eine strengere Kontrolle des Passagier-Lokalisierungsformulars und seit dem 25. Dezember 2020 die Vorlage eines negativen Testergebnisses für Nicht-Einwohner, die nach Belgien reisen, vorsehen.

www.info-coronavirus.be

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Willkommen

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Schweiz und Belgien

Schweizer Diplomatie und Engagement in Bereich Bildung, Kultur und Wirtschaft

Dienstleistungen

Wenden Sie sich für Ausweispapiere, Zivilstandsangelegenheiten, An- und Abmeldung, Fragen zu Bürgerrecht etc. an das Regionale Konsularcenter Benelux in Den Haag.

Visa – Einreise in die Schweiz und Aufenthalt

Informationen über Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen in der Schweiz, Verfahren zur Einreichung eines Einreisevisumantrags, Visumantragsformular und Kosten

Hochschulpraktika

Die Schweizer Botschaft in Brüssel bietet regelmässig Praktikumsplätze von fünf bis sechs Monaten an

Detaillierte Informationen finden Sie auf der französischen und englischen Seite.