News

News sortieren nach
Zeitraum wählen

Alle (78)

Objekt 1 – 12 von 78

Zusammenarbeit mit der Kampagne gegen Homophobie

19.05.2022 — Lokale News Poland
Die Schweizer Botschaft in Polen unterstützt die Kampagne gegen Homophobie (KPH), eine Nichtregierungsorganisation, die sich seit 20 Jahren gegen Gewalt und Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität einsetzt. Die Helpline von KPH bietet professionelle Rechtshilfe in Fällen, die mit der psychosexuellen Orientierung und/oder der Geschlechtsidentität zusammenhängen, sowie in Fällen, die die Legalisierung eines Aufenthalts in Polen als Folge einer Kriegsflucht betreffen.


Diskussion über Humanitäre Hilfe und die Rolle der Wirtschaft

19.05.2022 — Lokale News Poland
Diese hochrangige Podiumsdiskussion wird vom Verband der Vereinten Nationen Polen in Zusammenarbeit mit der Schweizer Botschaft organisiert und befasst sich mit der Bereitstellung von humanitärer Hilfe für die Ukraine und der Rolle, die der Privatsektor dabei spielen kann. 


Ausstellung „The Last Swiss Holocaust Survivors“

19.05.2022 — Lokale News Poland
Die von MOCAK und der Gamaraal Foundation mit Unterstützung der Schweizer Botschaft in Polen organisierte Ausstellung „The Last Swiss Holocaust Survivors“ präsentiert Aussagen von Holocaust-Zeugen und ihren Nachkommen. Vierzehn Überlebende werden porträtiert, zusammen mit Auszügen aus ihren persönlichen Erinnerungen an den Holocaust.



Schweizer Vorsitz der Gruppe der frankophonen Botschaften, Delegationen und Institutionen (GADIF)

19.05.2022 — Lokale News Poland
Von März 2022 bis März 2023 führt die Schweizer Botschaft den Vorsitz der Gruppe der frankophonen Botschaften, Delegationen und Institutionen in Polen (GADIF). Dies ist eine hervorragende Gelegenheit für die Schweiz, die französische Sprache und, im weiteren Sinne, die Mehrsprachigkeit in Polen zu fördern. Zu den Aufgaben der Frankophonie gehören auch die Förderung von Frieden, Demokratie und Menschenrechten, die Unterstützung von Bildung und Forschung sowie die Förderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zur Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung.


Das Institutionelle Abkommen Schweiz-EU wird nicht abgeschlossen

26.05.2021 — Medienmitteilung EDA
Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 26. Mai das Resultat der Verhandlungen über das Institutionelle Abkommen (InstA) einer Gesamtevaluation unterzogen. Dabei ist er zum Schluss gekommen, dass zwischen der Schweiz und der EU in zentralen Bereichen dieses Abkommens weiterhin substantielle Differenzen bestehen. Die Bedingungen für einen Abschluss sind für ihn deshalb nicht gegeben. Er hat entschieden, das InstA nicht zu unterzeichnen und diesen Entscheid der EU heute mitgeteilt. Die Verhandlungen über den Entwurf des InstA sind somit beendet. Der Bundesrat sieht es aber im gemeinsamen Interesse der Schweiz und der EU, die bewährte bilaterale Zusammenarbeit zu sichern und die bestehenden Abkommen konsequent weiterzuführen. Deshalb will er mit der EU einen politischen Dialog über die weitere Zusammenarbeit aufnehmen. Gleichzeitig hat er das EJPD beauftragt zu prüfen, wie das bilaterale Verhältnis mit möglichen, autonomen Anpassungen im nationalen Recht stabilisiert werden könnte.


Oskar Weiss und seine GastroComics in Warschau

07.07.2020 — Lokale News Poland
Im Karikaturmuseum in Warschau wird vom 7. Juli bis zum 30. August 2020 eine Ausstellung der Zeichnungen des schweizerischen Künstlers, Graphikers und Illustrators Oskar Weiss präsentiert.


Wohltätigkeitsbazar SHOM

08.12.2019 — Lokale News Poland
Am 8. Dezember findet wieder der Wohltätigkeitsbazar von SHOM im Hotel Marriott statt.


Spoke'n-Word-Festival in Warschau

26.10.2019 — Lokale News Poland
Die 15. Ausgabe des Spoke'n-word-Festivals findet am Samstag, dem 26. Oktober 2019 im Klub Dzik in Warschau statt.




Objekt 1 – 12 von 78

Medienmitteilungen (23)

Meldungen (55)