Schweizerisches Generalkonsulat in Istanbul

Gebäude des Schweizerischen Gereralkonsulates in Istanbul
Gebäude des Schweizerischen Gereralkonsulates in Istanbul © EDA

CORONAVIRUS – COVID-19

Für Informationen im Zusammenhang mit Covid-19 konsultieren Sie bitte die Empfehlungen des türkischen Gesundheitsministeriums

Ausserdem empfehlen wir Ihnen die Konsultation der nachstehenden Webseiten:

  • Bundesamts für Gesundheit hat eine Informationsseite zum Coronavirus aufgeschaltet, die laufend aktualisiert wird.

  • Die Weltgesundheitsorganisation WHO informiert ebenfalls über die Entwicklungen zu COVID-19 sowie Verhaltensrichtlinien.

  • Die EDA-Reisehinweise (in Deutsch, Französisch und Italienisch) informieren über mögliche Risiken und Vorsorge. Hingegen geben sie keine Information über Einreisebestimmungen und spezifische Gesundheitsrisiken. Aufgrund der globalen Coronavirus-Epidemiein wird bis auf weiteres von nicht dringend notwendigen Reisen abgeraten.

  • Die EDA-Helpline ist für dringende Notfälle unter der Nummer 0 800 247 365 telefonisch erreichbar, aus dem Ausland +41 800 247 365 oder +41 465 33 33

Allen Reisenden wird dringend empfohlen, sich auf der EDA Travel Admin App zu registrieren. Das EDA informiert registrierte Mitbürger per SMS, sollte sich im Reiseland eine Krise ereignen.  

Konsularische Dienstleistungen

Wir sind erreichbar per E-Mail istanbul@eda.admin.ch sowie telefonisch auf der Nummer +90 212 283 12 82.  Besucherempfang ist ausschliesslich mit Termin möglich.

  • Anträge für Ausweisschriften müssen online gestellt werden. Nachdem Sie die Bestätigung des Generalkonsulats erhalten haben,  können Sie online einen Termin buchen.
  • Für Ehevorbereitungen kann telefonisch ein Termin vereinbart werden.
  • Lebensbescheinigungen für die AHV/IV werden aufgrund der Verzögerungen des Postverkehrs und Schwierigkeiten Behörden aufzusuchen, vorübergehend per E-Mail akzeptiert. Die Rentenempfänger können die Bescheinigung unterschreiben (ohne Behördenstempel) und zusammen mit einer Kopie eines Ausweises per E-Mail an folgende Adresse senden sedmaster@zas.admin.ch.
  • Geschäfte, für welche keine persönliche Vorsprache erforderlich ist, besteht keine Einschränkung.

Visa

Covid-19-Verordnung Massnahmen im Bereich des internationalen Personenverkehrs

Der Bundesrat hat am 2. Juli 2020 neue Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen

Per Montag, 6. Juli 2020, werden Personen, die in die Schweiz einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Staat oder Gebiet mit erhöhtem Ansteckungsrisiko aufgehalten haben, zu einer Quarantäne von 10 Tagen verpflichtet. Sie müssen sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in ihre Wohnung oder eine andere geeignete Unterkunft begeben und sich für diesen Zeitraum ständig dort aufhalten.

Diese Quarantänepflicht gilt für Einreisen aus den folgenden 29 Ländern oder Gebieten:

  • Argentinien
  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Bahrain
  • Belarus
  • Bolivien
  • Brasilien
  • Cabo Verde
  • Chile
  • Dominikanische Republik
  • Honduras
  • Irak
  • Israel
  • Katar
  • Kolumbien
  • Kosovo
  • Kuwait
  • Moldova
  • Nordmazedonien
  • Oman
  • Panama
  • Peru
  • Russland
  • Saudi-Arabien
  • Schweden
  • Serbien
  • Südafrika
  • Turks- und Caicos-Inseln
  • Vereinigte Staaten von Amerika

FAQ neues Coronavirus (PDF, 176.3 kB)

Die schweizerische Regierung hat bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Reiseerleichterungen für Personen aus Drittstaaten im Zusammenhang mit Covid-19 ab dem 15.06.2020 gesprochen.
Somit können im Moment nur folgende Personengruppen in die Schweiz einreisen:

  • Schweizer Staatsangehörige und deren Kernfamilien
  • Personen mit einem gültigen Aufenthaltstitel in der Schweiz
  • Personen welche im Besitz eines gültigen nationalen Visum D sind

Alle anderen Personen, können nach wie vor nicht in die Schweiz einreisen.
Diese Liste ist abschliessend und es gibt keine weiteren Ausnahmen.

Basierend auf dem Entscheid der schweizerischen Behörden, kann das Generalkonsulat in Istanbul ab dem 08.06.2020 wieder folgende Visagesuche akzeptieren:

Familiennachzugsgesuche D (ausgenommen es sind Schweizerbürger     involviert oder es betrifft die Vorbereitung der Heirat in der Schweiz. In     diesem Fall nehmen sie bitte Kontakt mit der konsularischen Sektion auf)

Studentengesuche D, für einen Aufenthalt von mehr als 3 Monaten

Vorgehen: Ab dem 04.06.2020 kann bei der Visasektion per Mail, istanbul.visa@eda.admin.ch ein Termin für die Gesuchseinreichung beim Generalkonsulat ab dem 08.06.2020 angefragt werden.

Aufenthaltsüberschreitung in der Türkei

Das Türkische Innenministerium informiert laufend über die Bestimmungen für Ausländer, die wegen der Pandemie nicht rechtzeitig ausreisen konnten. Die neusten Bestimmungen finden sie hier.

News

Lokale und internationale Nachrichten

Dienstleistungen

Wenden Sie sich für Ausweispapiere, Zivilstandsangelegenheiten, An- und Abmeldung, Fragen zu Bürgerrecht etc. an die zuständige Schweizer Vertretung

Veranstaltungen

Veranstaltungen, abrufbar nach Datum, Suchbegriff oder Thema

Detaillierte Informationen finden Sie auf der englischen Seite.