Bilaterale Beziehungen Schweiz–Seychellen

Die bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und den Seychellen sind bescheiden und konzentrieren sich auf den Tourismus.

Schwerpunkte der diplomatischen Beziehungen

Die Schweiz unterhält mit den Seychellen freundschaftliche diplomatische Beziehungen. Zuständig dafür ist die Schweizer Vertretung in Antananarivo.

Bilaterale Abkommen

Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Die Seychellen sind ein bei Schweizerinnen und Schweizer beliebtes Ferienziel. Für die Inselgruppe vor der Ostküste Afrikas ist der Tourismus die wichtigste Einnahmequelle.

Zusammenarbeit im Bildungsbereich

Forschende und Kulturschaffende von den Seychellen können sich beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) um Bundes-Exzellenz-Stipendien bewerben.

Schweizer Bundesstipendien

Schweizerinnen und Schweizer auf den Seychellen

Ende 2015 lebten 110 Schweizerinnen und Schweizer auf den Seychellen.

Geschichte der bilateralen Beziehungen

Die Schweiz und die Republik Seychellen haben in den 80er- und 90er-Jahren ein Luftfahrtabkommen und ein Abkommen über kulturelle und technische Zusammenarbeit abgeschlossen. Ansonsten ist der Austausch zwischen den beiden Ländern seit jeher von geringem Ausmass.

Eintrag im Historischen Lexikon der Schweiz